Team

Jugendsozialarbeit 

 

 

Im Bild Frau Gellner-Esanu (links) und Frau Nikutta (rechts).

 

Cornelia Gellner-Esanu 

Dipl.-Sozialpädagogin (FH)

Tel. 08121-9774830

Mobil: 0162-2598741

Mail: cornelia.gellner-esanu@jh-obb.de

 

Bettina Nikutta

Dipl.-Sozialarbeiterin (FH)

Tel.: 08121-4763992

Mobil: 0172-1484603

Mail: bettina.nikutta@jh-obb.de

 

Sprechzeiten: Montag – Freitag (Termine nach Vereinbarung)

 


Was ist Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS)?
Die Jugendsozialarbeit richtet sich an Schülerinnen und Schüler, Eltern/Erziehungsberechtigte und Lehrkräfte. Sie bildet eine Brücke zwischen Schule, Familie und Jugendhilfe, um Schülerinnen und Schüler und unterstützt sozial benachteiligte junge Menschen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung. Dadurch sollen deren Chancen auf Teilhabe und eine eigenverantwortliche sowie gemeinschaftsfähige Lebensgestaltung verbessert werden.



An wen richtet sich das Beratungsangebot?
An die Schüler/-innen
• mit Problemen (z. B. Mobbing, Trennung und Scheidung der Eltern, Suchterkrankungen im familiären Umfeld)

• bei Konflikten in der Klasse (z.B. mangelnde Integration in die Klasse, Mobbing), in der Familie, im Freundeskreis

• mit erhöhtem Aggressionspotenzial und Gewaltbereitschaft,

• mit Versagens- oder Schulängsten,

• mit mangelndem Selbstwertgefühl, etc.

 

An Eltern
• bei Fragen rund um das Thema Erziehung

• bei Schulangst, aggressivem Verhalten oder Gewalt
• bei der Vermittlung in außerschulische Einrichtungen und Beratungsstellen
• beim Kontakt zwischen Elternhaus und Schule.

An Lehrerkräfte
• bei sozialer Gruppenarbeit
• zur Unterstützung in Einzelfällen
• zur Vernetzung und Kooperation mit anderen Institutionen.


Wie arbeitet die Jugendsozialarbeit?

Einzelfallhilfe: Beratung von Schülerinnen/Schülern und deren Eltern/Erziehungsberechtigten, in Einzel- oder Gruppengespräche werden gemeinsam Lösungswege bei persönlichen Fragen oder Problemen erarbeitet.

Sozialpädagogische Gruppenarbeit: Zur Stärkung sozialer Kompetenzen insbesondere der Kommunikations- und Konfliktfähigkeit.

Netzwerkarbeit und Koordinierung: Organisation und Vermittlung erzieherischer Hilfen und Angebote anderer Institutionen.

 
Die Inhalte der Gespräche werden vertraulich behandelt und die Beratung ist kostenlos.
Datenschutzhinweise