Schuljahr 2019/20

März 2020

------------------------

Schulschließung vom 16.3.-19.4.20
 

Update 24.3.20 - Coronavirus

 

Übertritt - neuer Fahrplan (24.3.20)
 

"Neuer Fahrplan für den Übertritt – Übertrittszeugnis am 11. Mai 2020 - Kultusminister Michael Piazolo: „Anpassung des Übertrittsverfahrens an Ausnahmesituation“
MÜNCHEN. Das Bayerische Kultusministerium passt das Übertrittsverfahren für die Viertklässlerinnen und Viertklässler der aktuellen besonderen Ausnahmesituation an.

„Im Zentrum unserer Überlegungen steht, dass unsere Viertklässlerinnen und Viertklässler faire Bedingungen beim Übertritt an die weiterführenden Schulen bekommen. Dazu dient auch eine Anpassung des Übertrittsverfahrens an die aktuelle besondere Ausnahmesituation für Schule und Unterricht“ betont Kultusminister Michael Piazolo." (Ausschnitt aus der Pressemitteilung des KM)

Lesen Sie die gesamte Pressemitteilung Nr. 46 vom 24.3.20 hier

Link - Neuer Fahrplan für den Übertritt

 

Notfallbetreuung - Neuregelung (23.3.20)
 

23.3.20 Schulinterne Anmeldung zur Notfallbetreuung

23.3.20 Formular Kinderbetreuung in Ausnahmefällen - Kultusministerium

------------------------

 

Sportliches Logo

3.3. Ein selbstgestaltetes Logo für Sportevents

Ein riesengroßen Dankeschön an viele Kinder der 3. und 4. Klassen, die Logos für unsere Schule entworfen haben. Sie waren alle toll, kreativ und einzigartig. Es fiel schwer, einen Gewinner zu küren. Die Wahl fiel auf:

 

Wir suchen einen Namen

3.3. Vorschläge gesucht

Alle Schülerinnen und Schüler der 1. und 2. Klassen sind aufgerufen, für unsere Giraffe einen Namen zu finden. Sie wird uns über zwei Jahre im Projekt der "Gewaltfreien Kommunikation" begleiten.

 

Februar 2020

Auf der Schwimmbahn zu Bronze

Am 07.02.2020 fand der Grundschul-Schwimmcup in Markt Schwaben statt. Sieben Grundschulen aus dem Landkreis Ebersberg traten in vier verschiedenen Disziplinen gegeneinander an. Die acht Schülerinnen und Schüler der Grundschule Markt Schwaben erkämpften sich hinter Kirchseeon und Ebersberg den 3. Platz. Wir gratulieren zu dieser sportlichen Leistung!

 

Januar 2020

Autorenlesung - Schüler lesen für Schüler

 

29.1. Wünsch dir was

Das P-Seminar des Kirchheimer Gymnasiums liest für unsere Dritt- und Viertklässler ihr selbst verfasstes Buch. Die Lesung wurde aus den Einnahmen des Spendenlaufs finanziert.

 

Käfer & Co

20.1. Zwei musikalische Mitmachmärchen von und mit Toni Tanner

Das Stück "... und du bist raus" wurde für unsere 1. und 2. Klassen in der Turnhalle gespielt. Große Freude hatten die Kinder wieder beim Mitsingen der lustigen, nachdenklichen und flotten Lieder, die vor der Aufführung bereits in den Klassen einstudiert wurden.

"Das muss ich haben!", so lautete der Titel für die Vorstellung der 3. und 4. Klassen. Die Themen Neid, Lüge und Selbstbewusstsein wurden in diesem Stück musikalisch umgesetzt.

 

 

Tolle Belohnung nach großer Anstrengung

 

13.1.20 Wir unterstützen die Initiative „Intern 3“ und die eigene Schule

Heute war es endlich soweit. Die Einnahmen aus dem diesjährigen Spendenlauf wurden übergeben. Dabei konnten sich die Kinder der Grundschule Markt Schwaben kräftig auf die Schultern klopfen, denn sie erliefen im vergangenen Oktober den beachtlichen Betrag von 9.000 Euro. Dank der vielen Spender dürfen sich die Buben und Mädchen nun über Autorenlesungen freuen. Auch ein Medientraining wird durch die Spendeneinnahmen mitfinanziert werden. Doch bekanntlich heißt teilen ja Freude schenken. Und somit dürfen sich viele krebskranke Kinder der Haunerschen Kinderklinik über Spielsachen, musiktherapeutische Angebote oder Bücher freuen. Herr Fruth von der Elterninitiative Intern 3 nahm mit großer Freude den Scheck entgegen und berichtete vom Krankenhausalltag Betroffener. Die Hälfte unserer Spendeneinnahmen soll Eltern und Kinder in der schwierigen Zeit der Behandlung zukommen.  Ein herzliches vergelt´s Gott allen Spenden, Mitwirkenden und natürlich den Läuferinnen und Läufern.

 

Dezember 2019

 

Weihnachtspost

20.12. Frohe Weihnachtsgrüße per Brief versandt

Die Postenglein der Klasse 4a verteilten fleißig die selbstgeschriebene Weihnachtspost. Dabei hatte sie alle Hände voll zu tun. Von Klein bis Groß wurden emsig Briefe an Freunde und Freundinnen in der eigenen oder auch anderen Klassen versandt. 

Holler Boller

6.12. Nikolaus und Krampus besuchen uns

Holler boller Rumpelsack,
Nikolaus trägt ihn huckepack.
Weihnachtsnüsse gelb und braun,
runzlig punzlig anzuschaun.
Knackt die Schale, springt der Kern
Weihnachtsnüsse ess ich gern.
Komm bald wieder in dies Haus
guter alter Nikolaus.

 

 

 

 

November 2019

Das gesunde Pausenbrot zahlt sich aus

27.11. Geschenke für alle Klassen

Dank dem stetigen Engagement der Helfer beim gesunden Pausenbrot, konnten sich heute alle Klassen über Spiele freuen. Frau Kübler überreichte je zwei Gesandten Gesellschaftsspiele, Spingseile oder Bälle. Die Freude bei den Kindern war riesig. Ein herzliches Vergeltsgott an alle Helfer der gesunden Pause. Dank der zahlreichen Einnahmen war der Geschenketisch reich gedeckt.

In der Weihnachtsbäckerei...

25.11. ... gibt es manche Leckerei

Plätzchenduft zieht durch´s Haus, als die Klasse 1c begleitet von helfenden Mamas ans Zuckerbäckerwerk gingen. Drei Sorten stellen die kleinen Bäckerinnen und Bäcker her und waren mächtig stolz, als sie zur Mittagszeit ihre voll gefüllten Dosen mit nach Hause trugen.

   

Oktober 2019 

Laufen für den guten Zweck

8.10. Sponsorenlauf 

Die Gruppendynamik verlieh den Läuferinnen und Läufern ungeahnte Kräfte. "Ich dachte nie, dass ich so viele Runden schaffe!", staunten Kinder wie Eltern. Vom Elternbeirat organisiert begaben sich die Grundschulkinder für 30 Minuten auf dem Jahnsportplatz in halbe oder ganze Runden. Erst- und Zweitklässler sowie die Deutschklasse absolivierten die halbe Distanz und kamen am Ende auf bis zu 16 gelaufene Runden. Die helfenden Mamas und Papas freuten sich über die vielen Striche, die auf den Händen der Teilnehmer gemacht werden konnten. Nicht selten hörte man Ausrufe wie: "Super, du bist ja schon wieder da!" Unsere Großen hatten im Anschluss die volle 400 Meter Distanz zu absolvieren und kamen auf die gleichen hohen Rundenwerte. Ging dem ein oder anderen doch mal die Puste aus, so versorgte das Team des Schulobstprogrammes die müden Läufer mit Obst und Gemüse. Auch wurde vom Elternbeirat Wasser zur Sportlerverpflegung gereicht. Wir sind sehr stolz auf alle Läufer und bedanken uns schon jetzt bei allen Sponsoren. Der Erlös des Laufes, welcher vor Weihachten im Rahmen einer Übergabefeier bekanntgegeben wird, geht zur einen Hälfte an die Elterninitiative Intern 3 im Dr. von Haunerschen Kinderspital München e.V. und zur anderen Hälfte an unsere Grundschule.

  

 

September 2019

 Belohnung für Leseratten

30.9. - Sommerferien Leseclub - Gewinnverlosung (Artikel zum Anklicken)

 

Rund um Markt Schwaben

Wandertag der 1. Klassen

In der Woche 23.9.-27.9.19, tauschten die Kinder der 1. Klassen ihre Schultaschen gegen Rucksäcke. Zusammen mit ihren Lehrkräften und einigen mitwandernden Eltern machten sich fünf Klassen auf, um die Gegend rund um Markt Schwaben zu erkunden. Zunächst ging es auf die Wittach, dort fand die erste Brotzeit statt. Vorbei am Rehgehege und über Wiesenwege erreichten die Wanderer schließlich ihr Ziel: den Abenteuerspielplatz am Hennigbach. Während manche Kinder sich zunächst ausruhten oder sich noch einmal mit Essen stärkten, eroberten andere sogleich das weitläufige Gelände des Spielplatzes mit all seinen Spielgeräten. Es wurde geschaukelt, gewippt, geklettert und alle hatten große Freude an der Seilbahn. Als sich dann auch noch die Sonne durch die Wolken schob, waren sich alle Wanderer einig: Dies war ein rundum gelungener Wandertag!

   

      

Die Buntstift berichtet: 25 Jahre Mittagsbetreuung

Unsere Kinderredakteure über das Jubiläum - Anklicken für den gesamten Artikel

 

"Alle Kinder lernen lesen"

10.9. Der erste Schultag

Zur gemeinsamen Einschulungsfeier strömten heute 129 ABC-Schützen mit Ihren kunterbunten Schultüten. Begleitet von Eltern, Geschwistern, Omas und Opas wagten sich die aufgeregten Buben und Mädchen zum ersten Schultag. Nach einer kurzweiligen Feier lernten die Schüler ihre Lehrerinnen kennen und folgten sogleich ihrer Klassenfarbe nach in die jeweiligen Zimmer. Allzu rasch vergingen die ersten beiden Schulstunden und es drängten die neugierigen Eltern zur Besichtigung in die Klassenräume. Auch die Segnung der Erstklässler in der Sankt Margaret Kirche war gut besucht. Nun  ist dieser erste große Schritt geschafft und wir wünschen allen heute eine schöne Feier.